Andere Reiseblogs

Die Liste ist von oben nach unten geordnet – weiter oben sind meine Lieblingsblogs, unten die, die der Vollständigkeit halber erwähnt werden sollten.

www.weitumdiewelt.de Gwen und Patrick aus Freiburg reisen seit zwei Jahren per Anhalter um die Welt, ihr Budget liegt bei 10 Euro am Tag für die beiden zusammen. Sie drehen dabei einen Film über ihre Erfahrungen und veröffentlichen einen zehnminütigen Kurzfilm pro Land – eine Liste findet ihr hier. Die Filme sind sehr sehenswert und machen einfach nur glücklich. Leider sind sie mit ihrer Reise fast fertig, unterwegs wurde Gwen schwanger und zusammen mit Bruno und ihrem VW-Bus Carlos befinden sie sich noch in Mittelamerika, bevor sie von dort aus wieder zurück nach Deutschland kommen werden.

www.morpheus-reisen.wordpress.com Zwei Hippies, ein Kleinkind und ein umgebauter VW-Bus – das sind die Hauptakteure dieses Reiseblogs. Ihre Weltreise ist schon lange zu Ende und zusammen mit Kind Nummer 2 ziehen sie momentan als moderne Nomaden durch Deutschland. Ihre Berichte und vor allem die Fotos fand ich inspirierend.

www.pushbikegirl.com Heike ist mittlerweile über 40 und reist mit dem Rad um die Welt. Sie ist einen geborene Reiselustige und berichtet auf ihrem Blog mit vielen Bildern und in einer sehr natürlichen, ehrlichen Schreibweise von ihren Erlebnissen. Momentan reist sie einmal quer um die Welt und ist gerade in den USA.

www.theadventurejunkies.com Amanda und Antonio reisen seit über zwei Jahren mit ihren Fahrrädern von Kalifornien nach Süden. Jetzt gerade sind sie in Kolumbien. Ich habe die beiden in Guatemala getroffen und verfolge seitdem ihren Reiseblog, der sich in den letzten Monaten sehr stark entwickelt hat und jetzt richtig professionell geworden ist. Sie geben sehr viele gute und gut dokumentierte Reisetips für Fahrradreisende und Outdoorfans.

www.bunterwegs.com Jessie hat sich zum Ziel gesetzt, (hauptsächlich) zu Fuß von Hamburg nach Kathmandu zu gehen. Außerdem motiviert sie immer wieder dazu, einfach mal vor die Haustüre zu gehen und kleine Abenteuer zu erleben. Ich muss ehrlich sagen, ich bin gespannt wie es weitergehen wird. Emotional scheint sie nicht sehr gefestigt zu sein, da sie Probleme wie „Unterkunft finden“ – sie hat übrigens ein Zelt dabei, traut sich aber nicht wild zu campen – manchmal aus der Bahn werfen, und sie außerdem unter der räumlichen Trennung von ihrem Freund leidet. Der Plan ist jetzt, in Etappen zu wandern. Sie ist konditionell sehr stark, allerdings weiß ich nicht wie sie sich beispielsweise in fernerer Zukunft in der Osttürkei oder Turkmenistan schlagen wird, ganz zu schweigen von China und Tibet. Da gibt es viele organisatorische Hürden zu bewältigen und ich denke, dass sie einen großen Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen muss. Falls sie soweit überhaupt kommt.

www.adventurouskate.com Ich mag Kates Reiseblog. Sie ist keine Backpackerin, sondern professionelle Reiseblogschreiberin, die früher meistens gesponserte Kurztrips machte und deren Reiseziele mich meistens nicht ansprechen – aber irgendwie mag ich ihren Schreibstil und schaue schon seit Jahren regelmäßig bei ihr vorbei. Ihr Reiseblog persönlicher als andere, wahrscheinlich liegt es daran.

Mike Spencer Bown ist der erste Mensch, der alle Länder der Welt bereist hat. Er hat dazu 21 Jahre gebraucht. Seine 80 Highlights sind bestimmt inspirierend für abenteuerlustige Reisende. Auf seiner Facebookseite gibt es unter der Rubrik „Notizen“ (unten links) ein paar sehr amüsante Reiseerzählungen aus Zentralafrika. Wer mal Erzählungen aus dem Alltag eines Hardcorereisenden lesen möchte, sollte dort vorbeischauen.

www.planetandgo.com „Where the hell is Rory“… er ist schon lange fertig mit seinem Trip, hat aber ein paar gute Artikel geschrieben (beispielsweise, wie vermeide ich, dass ich beim Tuk-Tuk-Fahren abgezockt wurde) und war in Irkutsk! Couchsurfen! Und in einer echten sibirischen Sauna!

www.ottosreise.de Otto ist der Name des Geländewagens, in dem Gunter Holtdorf und seine Frau 26 Jahre 900.000 Kilometer weit um die Welt gereist sind. 215 Länder haben sie dabei bereist – eine epische Reise! Der Stern hat eine Homepage erstellt und erzählt von seinen Erfahrungen. Otto kann jetzt in Stuttgart im Mercedes-Benz-Museum besichtigt werden.

www.pinkcompass.com Einer der wenigen deutschsprachigen Blogs, der sich explizit an Frauen richtet, wie man am Namen und der Farbgebung (natürlich pink) erkennen kann. Die Artikel sind vor allem zur Motivation und zum Angstabbau vor alleine reisen gedacht. Manche Tips sind… äh… na ja, sehr für Mädchen. In welchem Koffer kann ich meine Schuhe am besten verstauen, und brauche ich unterwegs wirklich ein Glätteisen? Sie ist mit eher gehobenem Budget unterwegs, WOCHENbudget in Mexiko waren bei ihr beispielsweise unglaubliche 600 Euro.

www.nomadicmatt.com Matt betreibt DEN berühmtesten Reiseblog im Internet. Seine Blogeinträge sind sehr kurz, knapp und für mich ziemlich unpersönlich, oft schreiben Gastautoren Beiträge. Er gibt hilfreiche Infos und scheint viele Backpacker-Anfänger zu inspirieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s